Qualitätspolitik/Historie

Nach 15 Jahren Selbständigkeit gründete im Jahre 2004 Herr Schmid die Firma Schmid Präzisionsdrehteile mit Sitz in Königsbach-Stein.

Durch die jahrelange Erfahrung, überwiegend im Bereich Automobil-, Medizin-, Brillen-, Schreibgeräte- und Elektroindustrie, wuchs hier innerhalb kurzer Zeit ein Unternehmen mit hochwertigem, modernem und vielseitigem Maschinenpark. Produziert wird auf 19 CNC Langdrehautomaten.

Im Jahre 2008 erfolgte die Umfirmierung in die derzeit bestehende Schmid Präzisionsdrehteile GmbH.

Im Jahr 2015 wurde ein Neubau mit ca. 1100 m² in Remchingen-Wilferdingen erstellt. Der Umzug erfolgte im November 2015.

Unser oberstes Ziel sind dauerhaft zufriedene Kunden.

Das beginnt mit der sorgfältigen Erfassung der Wünsche unserer Kunden und geht über die Unterstützung bei der Entwicklung bis hin zur termingerechten Auslieferung der Ware. Die Verpflichtung zur ständigen Erhöhung der Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Kriterium. Qualifizierte Werkerselbstprüfung und prozessbegleitende Qualitätssicherung besitzt bei uns einen hohen Stellenwert.

Wir verpflichten uns zur Aufrechterhaltung der Wirksamkeit unseres Qualitätsmanagementsystems und zur Einhaltung der relevanten rechtlichen Vorschriften – insbesondere im Bereich der Medizinproduktegesetzgebung.

Mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485 wollen wir sicherstellen, dass die Anforderungen unserer Kunden vom ersten Kontakt bis zur Lieferung nachvollziehbar dokumentiert werden. Die Dokumentation wird regelmäßig überprüft und gegebenenfalls aktualisiert und neu freigegeben. Mit der Zertifizierung soll die bisher erfolgreiche Qualitätspolitik der Schmid Präzisionsdrehteile GmbH bestätigt werden.

Grundsatzerklärung zum QM-System


Zur Erfüllung vertraglich vereinbarter Kundenanforderungen, zur Planung, Durchführung, Überwachung und zur ständigen Verbesserung aller qualitätsrelevanten Tätigkeiten sind in unserem Unternehmen Qualitätsmanagement-Systeme nach

DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485 eingeführt worden und werden im gesamten Unternehmen praktiziert. Wir verpflichten uns zur Aufrechterhaltung und ständigen Verbesserung der QM-Systeme.

Das QMS nach DIN EN ISO 13485 ist speziell für den Medizinprodukte Bereich eingeführt worden.

Die QM-Dokumentation, die aus diesem QM-Handbuch, den Prozessanweisungen und Arbeitsanweisungen besteht, ist verbindlich für alle Mitarbeiter des Unternehmens.

Die Geschäftsleitung und der QMB haben die Aufgabe, zu gewährleisten, dass die erforderlichen Prozesse im QM-System aufrechterhalten werden, regelmäßig über die Leistungsfähigkeit des QM-Systems und notwendige Verbesserungen zu berichten (z. B. anhand durchgeführter interner Audits) und im Unternehmen das Bewusstsein zur Erfüllung der Kundenanforderungen zu fördern. Er soll dafür die Unterstützung der Geschäftsleitung und aller Mitarbeiter im Unternehmen erhalten.

Durch die genannten Maßnahmen soll die auf der vorhergehenden Seite beschriebene Qualitätspolitik des Hauses verwirklicht werden. Dabei dient die Qualitätspolitik allen Mitarbeitern als verbindliche Richtlinie für qualitätsbewußtes, kundenorientiertes und verantwortliches Handeln.

Innerhalb des Unternehmens wird die Qualitätspolitik über einen Aushang im Unternehmen bekannt gemacht.

Die Verfügbarkeit für relevante interessierte Parteien wird über eine Veröffentlichung der Qualitätspolitik auf der Internetseite des Unternehmens gewährleistet.

Remchingen-Wilferdingen den 13.03.2018
Oliver Schmid